Kfz Steuer 2018


Kfz Steuer Rechner um die Kfz Steuer zu berechnen.



Die von Fahrzeughaltern oft gescholtene Kfz Steuer 2018 ist ein fester Bestandteil des Steuerwesens in Deutschland und aus dem öffentlichen Bild, und aus den öffentlichen Haushalten nicht mehr wegzudenken. Sie wird in aller erste Linie dazu genutzt um die Infrastruktur für Kraftfahrzeuge innerhalb der Bundesrepublik betriebsfähig zu halten, fließt aber auch in andere Positionen des Bundeshaushalts ein.

Wer ein gültiges Kfz Kennzeichen besitzen möchte, der muss zuerst die Kfz Steuer zahlen, bzw. sich für die Erfassung anmelden. Die zuständige Behörde, der Zoll, unterscheidet dabei in vier unterschiedliche Kategorien von Haltern, die dem Staat die Steuer schuldig sind. Dazu gehören:

  • Halter von inländischen Fahrzeugen zum Verkehr auf öffentlichen Straßen
  • Halter von ausländischen Fahrzeugen zum Verkehr auf öffentlichen Straßen
  • Halter von Fahrzeugen ohne Zulassung zum Verkehr auf öffentlichen Straßen
  • Halter von Oldtimern, sowie Halter von Fahrzeugen mit rotem Kennzeichen (Fahrzeuge für Übungs- und Schulungsfahrten)

Entscheidend für die Erfassung durch die Kfz Steuer ist also weniger die Art des Fahrzeugs, sondern der wirkliche Besitz und dessen Nutzung. Es gelten aber durchaus besondere Ausnahmen, beispielsweise für den internationalen Fracht- und Fernverkehr, aber auch für Halter von Oldtimern. Diese im Einzelnen aufzuführen würde hier den Rahmen sprengen, für nähere Informationen bietet die Homepage des Zolls, sowie diverse Vereine und Institutionen ein breites Angebot an.

Steuerpflicht, Fälligkeit und Steuerhöhe bei der Kfz Steuer 2018

Die Steuerpflicht zur Kfz Steuer beginnt faktisch mit dem Kfz Kaufvertrag 2018 und dem Erwerb von einem Kfz Kennzeichen . Dieses Zulassungsverfahren markiert im allgemeinen Sinn den Beginn der Steuerpflicht, zumindest für inländische Fahrzeughalter. Für ausländische Halter und Halter von Oldtimern gelten hier noch gesonderte Regelungen. Die Fälligkeit richtet sich nach dem jeweiligen Zahlbetrag und kann viertel-, halb-, oder ganzjährig erfolgen.

Ausnahmen von den festen Terminen der Fälligkeit sind Besonderheiten wie das Saisonkennzeichen, eine Tageszulassung oder eine Kurzzulassung des Kfz Kennzeichen . Wichtigster Termin ist aber immer der Abschluss eines gültigen Kfz Kaufvertrag 2018 und die Beantragung eines Kfz Kennzeichen im Rahmen eines Zulassungsverfahrens.

Die Steuerhöhe ist hingegen ein weitaus komplexeres Thema. Hier wurden innerhalb der letzten Jahre eine Reihe von Reformen durchgeführt. Das Ziel der Neuerungen war immer eine besondere Bevorzugung umweltfreundlicher Autos und Fahrzeuge. Das Alter der Fahrzeuge, sowie deren Verbrauch und CO2-Emissionen sind deswegen entscheidende Kriterien, die die Steuerhöhe bei der Kfz Steuer direkt beeinflussen.

Steuerratgeber 2018

Sie möchten den kostenlosen Ratgeber zur Steuererklärung runterladen? Wir senden Ihnen diesen gerne per E-Mail zu! Diesem Service liegt die von den Finanzbehörden der Länder herausgegebene Broschüre "Kleiner Ratgeber für Lohnsteuerzahler" zu Grunde. Die Datenschutzerklärung können Sie hier lesen: https://www.finanzleser.de/datenschutz/ Powered by ConvertKit

Ebenso erfolgt aber auch eine Kategorisierung nach Größe und Art, weswegen für Autos und Wohnmobile unterschiedliche Kriterien gelten. Wichtig ist es auch zu wissen, dass nicht nur die Fahrzeuge selber, sondern auch Anhänger Steuerpflichtig im Sinne des Gesetzes sind und somit eine Zulassung benötigten. Die hierfür notwendigen Angaben finden sich immer im Kfz Kaufvertrag 2018 , oder aber im jeweiligen Fahrzeugbrief.

Für eine leichte Berechnung: Der Kfz Steuer Rechner

Wer seine Kfz Steuer für 2018 berechnen möchte, muss nicht zwangsläufig den ganzen Dschungel an Paragraphen durchforsten um ein zuverlässiges Ergebnis zu bekommen. Ein Kfz Steuer Rechner ist hier das beste und das erste Hilfsmittel der Wahl und kann in wenigen Schritten eine relative exakte Angabe über die zu erwartende Steuerlast liefern.

Wer einen  Rechner sucht wird sicherlich schnell fündig werden. Zahlreiche Kfz Versicherungen, aber auch Behörden und andere offizielle Stellen bieten mittlerweile kostenlose und zuverlässige Kfz Steuer Rechner an die ohne Registrierung genutzt werden können.

Alles was man benötigt um mit einem Kfz Steuer Rechner die fällige Kfz Steuer berechnen zu können ist der aktuelle Kfz Kaufvertrag mit den passenden Daten, sowie den aktuellen Fahrzeugbrief der zusammen mit dem Kfz Kennzeichen von den Behörden ausgestellt wird.

Mit diesen Daten kann der Kfz Steuer Rechner gefüttert werden und man kann so seine Kfz Steuer berechnen um die zu erwartende finanzielle Belastung zu ermitteln.

Das aktuelle Berechnungsmodell der Kfz-Steuer



Aktuell ergibt sich die Kfz-Steuer aus der Steuer für den Hubraum (Faktor 1) plus der Steuer für die CO2-Emissionen (Faktor 2):

Faktor 1: Hubraum und Motorart

Pro angefangene 100 Kubikzentimeter (ccm)
Ottomotor 2,00 Euro
Dieselmotor 9,50 Euro

Faktor 2: CO2-Ausstoß

Die Steuer nach dem CO2-Ausstoß wird unabhängig von der Motorart berechnet. Für alle Fahrzeuge, die vor dem ersten Januar 2012 zum ersten Mal zugelassen wurden, gilt ein Sockelwert von 120 g/km für den CO2-Freibetrag. Jedes Gramm Schadstoffe darunter ist steuerfrei, jedes Gramm darüber wird mit zwei Euro pro Gramm veranschlagt.

Für Fahrzeuge, die ab dem 1. Januar 2012 erstmalig zugelassen wurden, gilt ein strengerer Sockelwert (siehe nachfolgende Tabelle) als für ältere Fahrzeuge. Wer sich also jetzt oder in den nächsten Jahren eine Spritschleuder zulegt, wird unter Umständen stärker zur Kasse gebeten, als Besitzer eines älteren Fahrzeugs mit identischen Verbrauchs- und Schadstoffwerten. Verbraucher sollen mit dieser Maßnahme dazu animiert werden, zukünftig mehr auf umweltschonendere Neufahrzeuge zu setzen.

Erstzulassung Sockelwert für CO2- Freibetrag
vor 2012 120 g/km
ab 2012 110 g/km
ab 2014 95 g/km

Besonders saubere Fahrer werden übrigens extra belohnt: Halter von Diesel-Pkw mit einer Emissionsgruppe von Euro 6 erhalten von 2011 bis 2013 eine Kfz-Steuer-Befreiung von 150 Euro.

Welche Behörde ist zuständig und wo findet man einen Kfz Steuer Rechner

Grundsätzlich ist für die Erhebung der Kfz Steuer in Deutschland der Zoll zuständig. Wer aber erst ein Zulassung benötigt, mit der er dann die Kfz Steuer berechnen und zahlen möchte, muss sich zuerst mit seinem Kfz Kaufvertrag an seine regional zuständige Zulassungsstelle wenden. Diese findet sich meisten in den Landratsämtern, kann aber auch in kommunalen Einrichtungen untergebracht sein.

  Kfz Steuer Rechner vom Bundesfinanzministerium